4. internationale Bitburg Classic übertrifft alle Erwartungen



Hinzu kamen zahlreiche Teilnehmer, die ohne Anmeldung ihren Old- oder Youngtimer einfach im Umfeld der Ausstellung abstellten,“ so Elmar Betzen vom Bitburg Classic Team. „Überrascht waren wir vor allem über die zahlreichen Teilnehmer, die aus Belgien, Luxemburg, Nordrheinwestfalen, Saarland und Hessen zur Bitburg Classic anreisten“, so Stefan Bohl vom Bitburg Classic Team weiter. Allein hier trafen aus Belegien rund 10 Teilnehmer mit ihrem Golf 1 in Bitburg ein, um an der Sonderausstellung „40 Jahre VW Golf“ teilzunehmen.

Bitburg Classic 2014Neben den zahlreichen top restaurierten Vorkriegsfahrzeugen wie zum Beispiel einem Opel Pick-Up von 1935 oder einem Citroen von 1930 bot die Bitburg Classic den Besuchern einen spannenden Rückblick in die automobile Vergangenheit der letzten 60 Jahre und weckte beim Publikum sicher die eine oder andere Jugenderinnerung. Erstaunlich auch das Altersspektrum der Besucher: Von Familien mit Kleinkindern aufwärts bis zum über 80-jährigen Besucher war auf der Bitburg Classic alles vertreten. Das älteste ausgestellte Fahrzeug war ein in Luxemburg zugelassener MAF von 1909, das schnellste ein 30 Jahre alter und über 300 km/h schneller Lamborghini Countach 5000s. Neben diesen Highlights gab es durchweg auch einfach viele Alltagsklassiker zu sehen. Der Saab Club Luxemburg war alleine mit rund zehn Saab 99, 900 und 9000er Saab-Modellen, vertreten. Das Publikum raunte und applaudierte bei Fahrzeugpräsentationen am Mikrofon wie z.B. einem VW 1600 TL von 1972 mit original 9.500 km auf dem Zähler, oder staunte, wenn der luxemburger Besitzer eines Triumph Herald Estate die komplette Frontpartie aufklappte und dem Publikum einen Blick in den Motorraum freigab.

Bitburg Classic 2014Auch die Freunde historisch bedeutender Fahrzeuge amerikanischer Herkunft kamen voll auf ihre Kosten, wenn die Mustangs, Firebirds, Corvette den obligatorischen V8-Soundcheck vor dem Publikum darboten. Der knapp fünfeinhalb Meter langen Pontiac Bonneville aus der Kennedy-Ära und ein 66er Buick Wildcat Coupe zogen magisch die Blicke der Besucher an. Mit knapp 400 Teilnehmer bewegte sich die Bitburg Classic zwar am Limit des Möglichen, begeisterte aber Teilnehmer und Besucher gleichermaßen.

In unserer Fotogalerie finden Sie viele weitere Fotos von Bitburg Classic...

Text und Bilder: Markus Angel